„Wenn Gewalt & Krisen krank machen….!“

Finger art of family during quarrel. The concept of parents quarrel, child was upset.…sind u.a. die Inhalte meiner Voträge in der Gewaltprävention. Wie dem Einstieg in Gewalt- und Suchtspiralen vorgebeugt werden kann, ist der rote Faden meiner ganzheitlichen Präventionsangebote.

Darüber hinaus begleite ich traumatisierte Menschen mit ausgewählten Methoden auf ihrem Weg in ein entspannteres und erfüllteres Leben.

 

Bildquelle: Fotolia

21 Jahre Polizeidiensterfahrung haben mir Einblick gewährt in die menschlichen Abgründe. Immer spannend fand ich die Frage nach dem Warum? Bezüglich der Ursache, aber auch der Krisenbewältigung. Wieso haben manche Menschen das Talent, sich immer in die „Sch….“ zu reiten und die Dramen der Eltern zu wiederholen und warum gelingt manchen  der Ausstieg daraus ?

Dieser rote Faden meiner Fragen durchzog sich rückblickend durch meine gesamte Polizeilaufbahn. Nicht ohne Grund waren Opferhilfe, Kriminalprävention und Gesundheitsmanagement meine Steckenpferde. Begeistertes Beobachten des Phänomen der Dramasucht, wie ich es nenne, wenn Menschen sich immer wieder zum Leiden statt zur Freude hingezogen fühlen, haben mir Antworten geschenkt, egal ob im Großstadtrevier oder auf dem Lande.

Aktuell befinde ich mich seit 2015 in der Ausbildung in Aquatische Traumatherapie (IAT) nach David Sawyer (USA). Diese kraftvolle und zugleich sanfte Methode, die frühesten Verletzungen bzw. Traumatisierungen (vor, während und nach der Geburt) zu erinnern und zu transformieren, bereichert nicht nur mein persönliches Leben, sondern erweitert mein Fachwissen.

Ich arbeite analytisch und intuitiv sowie mit den bewährten Methoden und die der IAT, um die ganz frühen Wurzeln und Hintergründe Ihrer Konfliktsituationen zu erfassen. Ich begleite Sie dabei, die destruktiven Verhaltensmuster zu verwandeln. Gemeinsam mit meinem Partner, Klaus Heese biete ich auch Paarberatungen an. Näheres zu seiner Arbeit, auch im Bereich der systemischen Familientherapie siehe: http://www.beziehungswege.de!

IMG_0049Beratungshonorar:

Einzelcoaching: 60,-€/Stunde

Paarberatung: 80,-€/Stunde

Team-Paarberatung mit Klaus Heese: 100,-€ / Stunde

Bei Behandlung im warmen Wasser kommt noch die jeweilige Poolmiete und Aufheizgebühr dazu.

 

Foto: C. Clausen